projekt

PROJEKT 2017 – „ALLES IN EINEM RAUSCH II“

In bewährter Manier – findet „Alles in einem Rausch II“ wieder in der topographisch und architektonisch unvergleichlichen historischen Kellergasse von Heilgenbrunn statt. In dieser Kellergasse werden an fünf bis sechs Stationen Bühnen aufgebaut, die jede für sich einen Spielort für eine abgeschlossene oder auch weiterführende Szene darstellt. Das Publikum wandert – angeleitet und geführt von den Schauspielern – von einer Station zur nächsten. Dazwischen gibt es mannigfaltige Gelegenheiten, das Kultgetränk UHUDLER zu verkosten, um so – ganz im Shakespearschen Sinn – zu einem gesteigerten Erlebnis der „Sinne“ zu gelangen. Zu einem „Theaterfest“ für jung und alt (für die ganz Jungen gibt´s natürlich nur Limonade).

Die Textvorlage stammt auch heuer wieder von Peter Mazzuchelli. Der erfahren Drehbuchautor vieler Fernsehproduktionen, wie Medikopter oder Julia – eine ungewöhnliche Frau, ist Wahl-Südburgenländer aus Leidenschaft. Neben der Arbeit an der Stückvorlage – zeichnet Peter Mazzuchelli auch für die Regiearbeit und Schauspielerführung verantwortlich.

Besondern Augenmerk wird bei der diesjährigen Produktion natürlich wieder auf die Musik gelegt: Die Musiker, allesamt Südburgenländer, spielen live – oftmals mehrere verschiedene Instrumente. Die Kompositionen sind zum großen Teil eigens für das Stück komponiert oder arrangiert worden. Niklas Schmidt, der musikalische Leiter, studierte Posaune und Schlagzeug am Josef Hayden Konservatorium in Eisenstadt. Der Vollblutmusiker ist gebürtiger Heiligenbrunner und Schlagzeuger der Band „Mr. Jones“ – dem Sieger des Bandwettbewerbes „America is waiting“ 2016.